Erziehung    .... vom ersten Tag an !  

Endlich ist er da! Unser Welpe!
Ach, er ist doch noch ein "Baby" und soooo süß!
Vorsicht, was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr !!

Eine konsequente Erziehung beginnt sofort. Wenn Ihr Welpe den Esszimmerstuhl anknabbert, die Sofadecke runterzieht, die Schubladenknöpfe ankaut, die Schuhe anbeißt oder in Ihre Hose zwickt, reagieren Sie sofort.  Ein kurzes Pfui oder Aus,
mit einem entsprechenden Klang in ihrer Stimme, sollte ausreichen um den Welpen
in seine Schranken zu weisen. Bieten Sie dem jungen Hund Spielzeug an, damit er sich damit beschäftigen kann. Bleiben Sie in der Nähe um den Welpen beim Spielen beobachten zu können. Oder besser noch, spielen Sie mit.
Es ist sehr wichtig konsequent zu bleiben. Einmal Pfui, bleibt immer Pfui.
"Tadel" sollte immer direkt ausgeführt werden. Falls der Welpe mal ein kleines
"Pfützchen" im Wohnzimmer gemacht hat, ist es unsinnig ihn dafür zu beschimpfen, wenn Sie es erst 10 Minuten später bemerkt haben. Der Welpe kann daraus nicht mehr ableiten.